Die Taigatrommel in aller Welt
0156
http://www.m62-family.com/0156.html

© 2018 Die Taigatrommel in aller Welt
 

Lokerkennung

Anfang

Fabrikschild

Rund

Schalldämpfer

Nein / Ja *

Zierleiste / Griffstange

Zierleiste 

Lüftergitter-Dach

6 teilig

Lüftergitter-Seite

3 teilig

Lüfterg.-Führerhaus

groß

runder Lüfter Dach

 

* schon 04.1975 "Bauart Meiningen" angebaut

-----------------------------------------

Umbau nach V6 / V7 (nach 1978)

Fabrikschild

Rund

Schalldämpfer

Ja

Zierleiste / Griffstange

n-Form/breiter Tritt

Lüftergitter-Dach

3 teilig

Lüftergitter-Seite

2 teilig

Lüfterg.-Führerhaus

klein

runder Lüfter Dach

 

-----------------------------------------

0156

Hersteller

LTS

Typ

V 200

Fabriknummer

0156

Achsfolge

Co'Co'

Baujahr

1967

Spurweite

1435 mm

 

Lebenslauf (von Steffen Duntsch)

__.__.1967

Auslieferung an DR - Deutsche Reichsbahn "V 200 020"

18.02.1967

Abnahme

20.02.1967

Indientstellung [Bw Leipzig Wahren]

01.06.1970

Umzeichnung in "120 020-3"

01.01.1992

Umzeichnung in "220 020-2"

13.10.1993

z-Stellung

29.10.1993

Ausmusterung [Bw Leipzig Wahren]

12.10.1993

an LG - Lietuvos geležinkeliai [Litauen] "?"

__.__.____

++ [Vilnius]

 

Revisionen

Ort Werk Ausbesserungsart Datum Farbe
bordeauxrot
        grün
         
         

 

Stationierung

 

Fotos

 

__.__.1967 - 31.05.1970

wird gesucht !

 

01.06.1970 - 31.12.1991

0156 - DR "120 020-3"

Ort: Dessau [DDR]
Datum: 04.05.1975
Foto: Axel Mehnert  0156 - DR "120 020-3"

Ort: Lutherstadt-Wittenberg [DDR]
Datum: 18.04.1978
Foto: Axel Mehnert  0156 - DR "120 020-3"

Ort: Groitzsch [DDR]
Datum: 16.08.1986
Foto: Detlef Winkler  0156 - DR "120 020-3"

Ort: Regis Breitingen [DDR]
Datum: 06.02.1989
Foto: Marco Osterland  0156 - DR "120 020-3"

Ort: Bw Altenburg [Germany]
Datum: 16.09.1990
Foto: Werner Brutzer  0156 - DR "120 020-3"

Ort: Bw Altenburg [Germany]
Datum: 19.09.1991
Foto: Norbert Schmitz 

 

01.01.1992 - bis zu ihrem Ende

0156 - DR "220 020-2"

Ort: Bw Altenburg [Germany]
Datum: 28.05.1992
Foto: Tilo Reinfried